Rufen Sie an:

0160 91353504

„Ob du glaubst etwas schaffen zu können,
oder ob du glaubst etwas nicht schaffen zu können,
du behälst in jedem Fall Recht!“

- Henry Ford -

Unsere Teamtrainer/Coaches sind erfahrene Profis. Wir sind Trainer, Berater und Coaches – jeder ein ausgewiesener Experte auf seinem Gebiet. Wir sind alle einem humanistischen Menschenbild und einer systemischen Denkweise verpflichtet.

Wir wollen etwas bewegen. Mit starken Inhalten und kritischer Reflektion, mit Arbeit an der Praxis und relevanten Erlebnissen. Mit professioneller Ernsthaftigkeit und didaktischer Leichtigkeit, mit großer Neugierde und Leidenschaft.

Ein Teamtraining kann in verschiedene Richtungen gehen. Mitarbeiter besser miteinander vernetzten, Motivation, versteckte Ressourcen rausarbeiten, usw. Wir können in alle Richtungen gehen.



Bestandsaufnahme
Das Erstgespräch dient der Klärung, der Informationsmitteilung. Was ist Ihr Ziel? Wie soll die Zukunft des Teams ausschauen? Welche Schritte sind hierfür notwendig? Ich unterstütze Sie durch die Auswahl geeigneter Maßnahmen. Ich sehe mich als Begleiter, Impulsgeber, jedoch bleiben Sie Mitinitiator, um Ihren Teamentwicklungsprozess mit zu konstruieren.

Es geht nicht darum das Unmögliche möglich zu machen, sondern das Mögliche zu nutzen, eine konsequente Weiterentwicklung bestehender Teams. Im Vorfeld kann durch einen Fragebogen (z.B. Skalierung) zu dem Team-Ist-Zustand bereits der Veränderungsprozess eingeleitet werden.

Durch unterschiedliche Indoor und Outdoor Übungen kann der konflikthafte Punkt im Team erkannt und aufgegriffen werden.

Aktionsphase
Schwierig ist immer die Bereitschaft und Offenheit zu entwickeln in der Zusammenarbeit mit anderen Menschen im Team.
In dieser Phase sollen Veränderungsprozesse durch neue Erfahrungen, zum Beispiel im Outdoor Bereich eingeleitet werden. Sie können einen neuen Blickwinkel einnehmen und sich auf Unbekanntes einlassen.
In diesem Teamentwicklungsschritt wird immer wieder überprüft, ob Sie auf Ihrem richtigen Weg sind, welche Folgen das „Neuwertige“ für Sie und das Team hat. Sie erfahren, in welcher Wechselwirkung Ihre und andere Handlungen zueinander stehen.
Anschließend geht es darum, Lösungen zu erarbeiten und diese in Ihrem Team umzusetzen, das Erarbeitete soll in Ihre Arbeitsroutine integriert werden. In diesem Abschnitt werden Sie auch Neues über sich und Ihre Gefühlsebene erfahren.

Diese Phase kann als 1 bis 2 Tagesseminar oder in verschiedenen Modulen über einen längeren Zeitraum gebucht werden. Die Outdoor und zum Teil auch die Indoor Maßnahmen finden in der näheren Umfeld des Möhnesees oder direkt auf unserer Außen-Sportanlage statt.

Auswirkungsüberprüfung
Nach Abschluss der Teamentwicklung wird in einem Feedbackgespräch die Auswirkung gefestigt. Wie kann das Ergebnis nicht nur nachhaltig und langfristig umgesetzt werden, sondern wie können Sie dies auch immer wieder in Ihrem Unternehmen überprüfen? Bei Bedarf können sie ein Follow up festlegen.
Der Workshop „Was ist eigentlich unser Selbstverständnis?“ ist immer dann sinnvoll, wenn Teams aus unterschiedlichen Bereichen zusammengeführt werden, wenn ein Team in der Organisation „neu aufgehängt“ wird oder sich Aufgabenbereiche verändern.

Gemeinsam klärt das Team

  • was seine Kernaufgaben, seine Verantwortung und vor allem sein Anspruch ist.
  • Wofür steht es? Als was möchte es wahrgenommen werden?
  • Wie will sich das Team in der Organisation und nach außen positionieren?
  • Auf dieser Basis können Leuchtturmprojekte definiert,
  • die Aufgabenschwerpunkte und –verteilung überdacht werden.
Neben klassischen Workshop-Methoden nutzen unsere erfahrenen Moderatoren und Teamcoaches analoge und spielerische Verfahren sowie kreativitätsförderndes und anregendes Material.

Ein gemeinsam erarbeitetes Selbstverständnis richtet Ihr Team aus, schweißt zusammen, steigert die Teamidentität und die Teamperformance.
Ein Kickoff-Workshop für neu zusammengestellte oder stark veränderte Teams. Zu Beginn der Zusammenarbeit sind die Teammitglieder vor allem mit Kennenlernen, gegenseitigem „Abtasten“ und schon bald auch mit Positionierung beschäftigt. Hochleistung ist jetzt meist noch nicht möglich.

Je zügiger Sie Ihr Team in seiner Findung unterstützen, desto eher kann es sich mit voller Energie seinen Aufgaben widmen.

Der Kickoff-Workshop für neue Teams arbeitet gleichermaßen beziehungs- wie sachorientiert.

  • Die MitarbeiterInnen lernen sich besser kennen, erhalten einen Überblick über die besonderen Kompetenzen und Erfahrungen, Stärken und Empfindlichkeiten der einzelnen Teammitglieder.
  • Sie lernen die Unterschiedlichkeit in den Kompetenzen, Arbeitspräferenzen, in der Art der Zusammenarbeit und dem Wunsch nach Intimität/Distanz schätzen und nutzen.
  • Sie vereinbaren ihre Aufgaben- und Rollenverteilung, definieren gemeinsam ihre Spielregeln.
  • Sie erarbeiten sich Wissen zu Teamrollen und zu Teamphasen, zu typischen Dynamiken und Herausforderungen, um auf die nächsten Entwicklungsschritte vorbereitet zu sein.
Starten Sie bei neuen Teams zügig mit einem Kickoff, damit Sie mit Ihrem Team zügig gut performen können.
Immer wieder kommt es in Teams zu Reibungen, Krisen, Konflikten. Zwischen einzelnen Teammitgliedern, zwischen Teilteams, mit der Führungskraft. Das ist völlig normal.

Gleichzeitig rauben die Spannungen den Teammitgliedern Energie, führen zu Unzufriedenheit und Demotivation. Umso wichtiger ist es, die Konflikte konstruktiv und zur Verbesserung von Leistung und Zusammenarbeit zu nutzen.

Gehen Sie auf Basis einer gründlichen Analyse und Vorabbefragung aller Beteiligten diese Konflikte gemeinsam mit unseren erfahrenen Teamentwicklern/Teamcoaches/Mediatoren an:

  • Wer hat welche Konflikte mit wem?
  • Von Konfliktarten und Konfliktstilen ...
  • Von Teamphasen, Riemann-Thoman, Harvard und win-win ...
  • Was sind unsere jeweiligen Interessen und Bedürfnisse?
  • Was sind mögliche Lösungsansätze?
  • Wie arbeiten wir künftig miteinander? Welche Spielregeln brauchen wir?
Damit Sie die Chance des Konflikts gut nutzen können und im Team schon bald wieder leistungsfähig sind!
Die Teamexpedition ist ein sehr erfolgreiches, eigenständiges Workshop-Format, das Outdoor-Teambuilding-Elemente, erlebnisorientierte Übungen und Workshopeinheiten kombiniert.

Ihr Team begibt sich auf eine AbenteuerTour, auf der es immer wieder herausfordernde Aufgaben zu bewältigen gilt. Diese sind nur mit der Intelligenz, Kreativität und handwerklichen Kompetenz des gesamten Teams erfolgreich zu lösen. Das Team erlebt sich in seiner Vielfalt und gemeinschaftlichen Stärke, hat identitätsstiftende Erlebnisse und viel Spaß miteinander.

Das Besondere dieses Formates ist, dass auch inhaltlich gearbeitet wird. Immer wieder landet das Team auf Arbeitsinseln – Lichtungen, Stallungen, Seminarräumen. Hier setzt sich das Team konzentriert unter externer Moderation mit relevanten Fragestellungen auseinander – z. B. ihrem Selbstverständnis, der Umsetzung der Strategie, der Aufgabenverteilung oder Zusammenarbeit, konkreter Planungen ...

Die Teamexpedition stärkt den Teamgeist und bringt konkrete Arbeitsergebnisse. Ein Format, das allen lange Energie verleiht und im Gedächtnis bleibt.

Beispiele für eine Abenteuertour: Floßbau, Bogenschießen, Seilspiel, Feuerstelle, Wackelturm, Fröbelturm, u.s.w.

Teambuilding und Spaß

Wir bieten Fortbildungsmöglichkeiten für Menschen, die sich auf einem authentischen Weg weiter entwickeln wollen und dabei bereit sind Abenteuer zu finden.

Fördern Sie Ihre Entwicklungsprozesse bei unserem speziellen Training für Teams, die bereit sind durch Abenteuer zu lernen.

Nutzen Sie den Bogen als Spiegel. Wir begleiten Menschen, damit sie das Abenteuer Leben besser bewältigen können.

Gerne suche ich in einem unverbindlichen Gespräch zusammen mit Ihnen das für Sie passende Thema heraus.


Haben wir Sie neugierig gemacht?

NEHMEN SIE KONTAKT MIT UNS AUF